Schnelle Hilfe bei Blasen

Blasen an der HandBlasen auf den Handinnenflächen können sehr schmerzhaft sein, vor allem verhindern sie das die begonnene Tätigkeit zu einem guten Ende kommt.

Oder man ist auf einer urigen Wanderung, die Sonne lacht, die Vögel zwitschern im Wald – kurzum überall um einen herum nur Freude, Eitel und Sonnenschein!
Plötzlich pikst es irgendwie an der Ferse! Zuerst noch unbemerkt, schleicht sich ganz langsam ein brennender Schmerz von der Verse in das zentrale Nervensystem…

Und schon ist guter Rat teuer. Stehenbleiben und die Angelegenheit aussitzen ist meist keine Option!

Genau für diese Situation gebe ich Euch mein Rezept für ein Blasenpflaster mit auf den Weg oder eben in Eure Hände…

Es kühlt, wirkt desinfizierend und antiseptisch, damit beugt ihr einer weiteren Verschlimmerung vor. Voraussetzung ist natürlich die rechtzeitige Anwendung.

Und so stellt ihr Euch das Rezept zusammen:

Das Grundrezept für das BlasenpflasterDas Rezept

Die Ausgangsbasis oder Grundsubstanz sind 60 ml V6. Hinzu kommen 15 Tropfen Zitrone. Beides gut vermengen aber nicht quirlen! Anschließend gebt Ihr 5 Tropfen Lavendel. Mit den 5 Tropfen Copaiba pflegt Ihr gleichzeitig Eure Haut. Abschließend kommen noch 3 Tropfen Wintergreen hinzu. Dies sorgt für eine wohltuende Entspannung der betroffenen Hautpartieen.

Alles was Ihr jetzt noch benötigt, ist ein Pflaster auf das ihr diese Lösung ein wenig verteilen könnt.
Und ich Euch wünsche jetzt noch viel Spaß und gute Erholung bei Eurer nächsten Wanderung.