Gary’s Pancakes

… oder Gary’s Einkorn-Waffeln!

Gary’s Pancake

Für mein neues Rezept habe ich mir etwas ganz besonderes überlegt! Das ursprüngliche Rezept stammt aus den USA. Anläßlich meines Aufenthalt auf dem Young-Living-Kongress 2016 habe ich das erste Mal davon gehört und konnte es auch gleich probieren.
Es ist ein himmlisches Rezept rund um eine ganz einfache Waffel oder eben Pancake. Selbstverständlich bleibt es nicht dabei! Soviel kann ich euch verraten, es wird lecker…
Wie immer habe ich für Euch die Ingridienzen in die Seitenleiste gepackt.

Das Rezept

Los geht es mit der Tasse Milch, wie ihr seht habe ich Hafermilch genommen! Mit beidem schmeckt es ganz wunderbar, andere Milchsorten habe ich noch nicht probiert. Zu der Milch gebt ihr das Mandelmousse und verrührt alles mit dem geschmolzenen Kokosfett sowie dem Vanille Extrakt. Frische Vanille geht selbstverständlich auch aber Vorsicht, das ist sehr intensiv!
Wenn alles schön verrüht ist kommen die beiden Eier hinzu. Direkt anschließend langsam das Einkorn Mehl unterheben.
Lt Originalrezept soll eine viertel Tasse Kokoszucker eingerührt werden, für meinen Geschmack ist das deutlich zu viel! Deshalb habe ich nur 2 TL genommen. Probiert es aus…
Jetzt noch den Teelöffel Backpulver und das Himmalaya-Salz mit vermengen. Jetzt kommt der Clou an diesem Rezept: ein Tropfen YL Zimtöl, einen Tropfen YL Thieves und einen Tropfen YL Zitronenöl.

Die so verfeinerte Maße könnt ihr nun in Portionen auf eure Waffelmaschine geben oder ihr backt es wie früher in der Pfanne raus!
Wichtig ist, sobald die Waffeln fertig sind mit frischem, selbstgemachten Früchtekompott oder selbstgemachter Confitüre servieren…

Lasst es euch schmecken…